Drei Mülheimer Siege in der Ottostadt

Trainer Marcel Weiß gewinnt Hauptrennen, Marian Falk Weißmeier holt gleich zwei Treffer bei den Galopprennen am Samstag in Magdeburg.

Die Vollblüter aus der Mülheimer Trainingszentrale sorgen weiter für Furore. In Magdeburg gewann am Samstag mit You Don´t Own Me ein weiterer Galopper aus dem Diana Stall von Trainer Marcel Weiß. Der Italiener Marco Casamento saß im Sattel der 74:10-Chance im mittleren Handicap des Tages. Rolf Ostmann ist Besitzer des England-Importes, der in Magdeburg zu seinem zweiten Deutschland-Treffer kam.

Sogar zweimal punktete Trainerkollege Marian Falk Weißmeier und jedes Mal saß der amtierende und designierte Jockeychampion Bauyrzhan Murzabayev im Sattel. Beim ersten Ritt für Besitzer Simon Springer gab es einen ungefährdeten Debütantenerfolg von Olala Dubai im Maidenrennen für Dreijährige über 1.300 Meter. Am Toto zahlte sie 36:10. „Wir streben Verkaufsrennen mit ihr in Frankreich an“, so der Siegtrainer.

Und auch im vierten Rennen der Karte am Herrenkrug, ein Ausgleich IV über 1.500 Meter, ließ Murzabayev auf Al Muthanna nicht locker. Die Galoppfreunde Baltrum durften als Besitzer schließlich jubeln. 131:10 zahlte die Außenseiterin auf Sieg. „Was für ein Endkampf des Reiters“, kommentierte Marian Falk Weißmeier.


(11.09.2021)